Übersicht Arbeitskreise

Dieser Arbeitskreis befasst sich hauptsächlich mit rechtlichen Belangen und Grundsatzfragen. Das umfasst insbesondere folgende Punkte:

•   Abklären der Rechtsform und der Vertragsinhalte
•   Vorbereitung und Abhaltung der Gründungsveranstaltung
•   Festlegung des Anteilspreises (in Abstimmung mit Arbeitskreis 2)
•   Termine mit externen Partner (Genossenschaftsverband, Notar, Rechtsanwalt)
•   Anmeldung in das jeweilige Register (Genossenschafts-/Handelsregister)

Zusammen mit dem Arbeitskreis 2 wird das bis zur Abhaltung der Gründungsveranstaltung der wichtigste Arbeitskreis sein. Nach Abschluss der Gründungsveranstaltung und Einwerben des notwendigen Kapitals verliert dieser Arbeitskreis dann seine Bedeutung.

Anmeldung Arbeitskreis hier

Die Hauptaufgaben dieses Arbeitskreises sind die Regelung der betriebswirtschaftlichen Belange sowie die Abstimmung mit den anderen Arbeitskreisen. Die wichtigsten Aufgaben sind:


•    Begleitung der Bürgerbefragung und der Machbarkeitsstudie
•    Investitions- und Finanzierungsplanung
•    Kostenplanung und Soll-Ist-Vergleiche
•    Erfahrungsaustausch mit anderen Dorfläden
•    Aufbau der Verwaltungsorganisation des Dorfladens

Die enge Zusammenarbeit mit den anderen Arbeitskreisen ist hier besonders wichtig. Je nach Gegebenheiten kann dieser Arbeitskreis auch mit dem Arbeitskreis 1 zusammengefasst werden.

Anmeldung Arbeitskreis hier

In diesem Arbeitskreis wird die Einrichtung des Dorfladens organisiert:

•    Planung der Ladengestaltung
•    Festlegen und Einhalten der Organisationssumme
•    Einkauf und Aufbau der Ladeneinrichtung
•    Organisation ehrenamtlicher Mitarbeiter für den Ladenbau

Von finanzieller Seite her erfolgen die Aufgaben in Abstimmung mit dem Arbeitskreis 2. Bei der Gestaltung des Dorfladens wirken auch die Arbeitskreise 4 und 6 mit.

Anmeldung Arbeitskreis hier

Die Aufgaben dieses Arbeitskreises hängen stark davon ab, ob ein Neubau oder ein Umbau eines bestehenden Gebäudes verwirklicht werden. Je nach Gegebenheiten ergeben sich folgende Aufgaben:

•    Begleitung der Bauleitplanung
•    Begleitung von Aus- und Umbaumaßnahmen, ggfs. auch Neubau
•    Festlegen und Einhalten der Investitionssumme
•    Organisation ehrenamtlicher Mitarbeiter für die Baumaßnahmen

Es besteht auch die Möglichkeit, dass die Arbeitskreise 3 und 4 in einem Arbeitskreis zusammengefasst werden.

Anmeldung Arbeitskreis hier

Dieser Arbeitskreis übernimmt ab der Gründungsveranstaltung das weitere Anwerben von Beteiligungskapital sowie Marketingangelegenheiten:

•    Erarbeiten des Marketingplans
•    Erarbeiten eines Logos
•    Planung der Ladenoptik (innen und außen)
•    Ortsbeschilderung mittels Hinweisschilder

Wie aus diesen Aufgaben ersichtlich wird, steht hier hauptsächlich die Kommunikation mit den Kunden und die Präsentation der Waren im Vordergrund.

Anmeldung Arbeitskreis hier

Zusammen mit den Arbeitskreisen für Ladenbau und Marketing erfolgt hier die Ausarbeitung eines Sortiments und die Festlegung der Dienstleistungsangebote. Folgende Entscheidungen bzw. Aufgaben sind hier notwendig:

•    Festlegung Basissortiment/regionale Sortimente und Dienstleistungsangebot
•    Einsammeln von Adressen regionaler Anbieter
•    Abklären des Hauptlieferanten
•    Führung von Konditionsverhandlungen

Diese Aufgaben erfordern ein enges Zusammenarbeiten mit dem Arbeitskreis 5, wobei auch eine Zusammenlegung dieser beiden Arbeitskreise möglich ist.

Anmeldung Arbeitskreis hier

Dieser Arbeitskreis kümmert sich um die Anwerbung und Auswahl von geeigneten Mitarbeitern und um die Personaleinsatzplanung. Nachfolgende Punkte sind hier besonders wichtig:

•    Belange der Mitarbeiterqualifikation
•    Organisation von möglichen Praktika, Schulungen, usw.
•    Abschluss von Arbeitsverträgen
•    Einführung eines Qualitätsmanagementsystems für den Dorfladen

Gerade im Bereich der Anstellung von Mitarbeitern ist hier eine Abstimmung mit dem Arbeitskreis 2 notwendig.

Anmeldung Arbeitskreis hier